postheadericon Welpen

Ein guter Start…..

Die Zeit zwischen der 4. und 8. Woche ist für die kleinen Vierbeiner eine besonders wichtige Zeit. In dieser Zeit erlerntes Verhalten kann eine solche Unwiderruflichkeit aufweisen, dass es tatsächlich wie angeboren erscheinen mag. Kann der Welpe diese Zeit nicht nutzen, können später, zumeist erst während und nach der Pubertät, schwerwiegende Verhaltensstörungen auftreten.

Es ist wichtig, dass der Welpe in dieser Zeit viel Reize erfährt – dazu gehören natürlich Spiel und Raufereien mit den Geschwistern, Kontakte mit den verschiedensten Menschen, Ausflüge in die Umgebung und die Konfrontation mit vielen Umweltreizen genauso dazu, wie das Lernen der Verhaltensweisen im Zusammenleben mit der Familie.

Es sollte unbedingt für Menschenkontakte, Abwechslung und eine interessante Umgebung gesorgt werden. Diese Erfahrungen geben dem jungen Hund alles Selbstvertrauen, welches er zur Erkundung der Welt braucht. Es ist auch wichtig, dass der Zwerg Erkundungsverhalten zeigen darf. Also schnüffeln, Schmetterlingen nachlaufen, sich alles ansehen usw. Für die Entwicklung des Hundes und für das spätere „Lernen können“ ist das sehr wertvoll, da hier bereits wichtige Verknüpfungen im Hundehirn angelegt werden, die für das Lernen verantwortlich sind.

Mit ca. 8 Wochen beginnt das größte Abenteuer des kleinen Welpen zunächst mit einem Schock – er wird von der Mutter und den Geschwistern getrennt.

Nun liegt es an dem frischgebackenen bestem Freund des kleinen Wesens, ihm die Umgangsformen der Menschenfamilie und die Anforderungen, die der Alltag mit sich bringt –  spielerisch und doch konsequent – beizubringen.

Zusammen mit Ihnen begleiten wir Ihren Welpen zu einem freundlichen Hund, der spielerisch lernt, den Alltag mit dem Menschen zu meistern.
Im Einzeltraining gehen wir speziell auf Sie und Ihre Bedürfnisse ein und lernen zusammen, angepasst an das Tempo des Hundes verschiedene Situationen kennen.

Hier wird speziell geübt:
Die Basics:

  • Sitz-Platz-Bleib
  • der sichere Rückruf
  • ein freundlich und positiv konditioniertes Abbruchsignal
  • das Gehen an lockerer Leine
  • Bewältigen von stressenden Situationen (Stadt, viele Menschen, andere Hunde)
  • Entspannungsübungen
  • Hundeverhalten in Theorie und Praxis

In der Welpengruppe lernen Sie:

  • Ihren Hund zu „lesen“
  • Konfliktvermeidung durch Verstehen der hundlichen Körpersprache
  • Ihren Hund trotz Ablenkung durch andere Hunde für Sie zu begeistern
  • Grundlegende Dinge (Sitz-Platz-Bleib; Leinenführigkeit; Rückruf)
  • theoretische Grundlagen (Lerntheorie, Hundeverhalten
  • Ruhe- und Entspannungsübungen trotz der Anwesenheit anderer Hunde

 

WELPEN-EINZELTRAINING

Termine nach Vereinbarung
1 Trainingseinheit (45 Min) – 36,00 Euro | 1 Stunde 48,00 € | pro weitere 15 Minuten 12,00

Welpeneinzeltraining ist im Paket zu 6 Einzelstunden buchbar.
Kosten: 245 Euro – inklusive 1 Hausbesuch, 1 Trainingstagebuch

 

WELPENGRUPPE – HUNDEKINDERGARTENimg_3366

Keine laufende „offene“ Gruppe – die Welpengruppe ist ein abgeschlossener Kurs mit 10 Trainingseinheiten. Termine bitte telefonisch oder per Mail erfragen
(0151 – 165 44 626 oder welpengruppe@justfordogs.de).
Ich möchte, dass der kleine Fratz sich absolut wohlfühlt und ich auch genügend Zeit und Aufmerksamkeit für jeden aufbringen kann. Aus diesem Grund nehme ich nicht mehr als 5-6 Welpen in jede Gruppe

Der Kurs beinhaltet 10 Trainingsstunden
Kosten: pro Mensch-Hund-Team: 95,00 Euro

Special: Jagende Hunde
Special: Jagende Hunde

Training nach Ulli Reichmann

Philosophie

Glaubt den Büchern nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle erkannt habt.
~Buddha~